Zum Hauptinhalt springen

Engagiert für Menschen mit
Fibromyalgie

Gemeinsam mehr erreichen, die Erfahrung vieler Patienten nutzen, gegenseitige Unterstützung, konkrete Hilfe bei Anträgen für Kranken­kassen und Behörden und Tipps für erfolg­ver­spre­chende Therapie­un­ter­stützung. Motivation zu einem optimis­tischen Leben - trotz Dauerschmerz.

Grundlage für ein selbst­be­stimmtes Leben ist seriöses Wissen über die komplexe Erkrankung Fibromy­al­gie­syndrom (FMS). Dazu veröffent­lichen wir Informationen auf der Webseite sowie in unseren gedruckten Broschüren und Merkblättern.

Jetzt Mitglied werden!

Werden Sie Mitglied der Deutschen Fibromyalgie Vereinigung e.V.

Vorteile & Mitgliedschaft

 

Aktuelle Termine

Veranstaltungen, Messen, Schulungen und Ankündigungen

  • Online-Schulung

    Für alle Mitglieder, die sich um Inhalte für ihre Gruppenwebsites kümmern möchten und hierfür Lernbedarf empfinden, bieten wir nun Workshops zu Pflege der Gruppenwebsites mit Typo3 an. Der erste Termin ist 02. - 04. August 2024 in Kassel.

    Anmeldung ab sofort im Mitgliederbereich bis spätestens 28. Juni möglich.

  • Online-Schulung

    Für alle Mitglieder, die sich um Inhalte für ihre Gruppenwebsites kümmern möchten und hierfür Lernbedarf empfinden, bieten wir nun Workshops zu Pflege der Gruppenwebsites mit Typo3 an. Der zweite Termin ist 23. - 25. August 2024 in Kassel.

    Anmeldung ab sofort im Mitgliederbereich bis spätestens 19. Juli möglich.

  • Nachdem letztes Jahr aus organisatorischen Gründen die letzten beiden ICD-11 Workshops leider abgesagt und verschoben werden mussten, starten wir dieses Jahr frisch und mit einem tollen neuen Referenten.

    Die Schulung is ausgebucht!

    Weitere Infos

  • Nachdem letztes Jahr aus organisatorischen Gründen die letzten beiden ICD-11 Workshops leider abgesagt und verschoben werden mussten, starten wir dieses Jahr frisch und mit einem tollen neuen Referenten.

    Die Schulung is ausgebucht!

    Weitere Infos

Sie sind auf der Suche und möchten eine Selbsthilfegruppe finden?

Nahaufnahme Menschen, die ihre Hände zusammenlegen. Freunde mit Handstapel zeigen Einheit und Teamwork.

Finden Sie Kontakt zu einer Selbsthilfegruppe auf der deutschlandweiten Karte mit ortsbezogener Suche. Und wenn Sie mehr erfahren möchten geht es weiter auf eine der gruppeneigenen Webseiten. 

Weiter zu unseren Selbsthilfegruppen

Aufruf zur Teilnahme an Online-Gruppen

Wir rufen hier speziell noch einmal alle interessierten Mitglieder der DFV e.V. dazu auf, sich einer Online-Selbsthilfegruppe anzuschließen.

Unser Angebot richtet sich speziell an alle Mitglieder, die aus welchen Gründen auch immer nicht an Präsenzgruppen teilnehmen möchten oder können, aber an einem kommunikativen Austausch sehr interessiert sind.

Im Optimisten 02/2023 – Seite 20 wurden bereits Online-Gruppen (aktive und Gruppen in Gründung) angekündigt.

Bereits aktiv sind die Gruppen „Männer mit Fibromyalgie“ und „Jugend in der DFV“

In der Gründungsphase befinden sich „Biker mit Fibromyalgie“, „Mütter mit Fibromyalgie“, „Pflege von Angehörigen trotz Fibromyalgie“ und „DFV in Berlin (Vernetzen der Bundeshauptstadt)“

Eine weitere Gruppe „Frauen mit Fibromyalgie“ möchten wir ebenfalls mit anbieten. 

Der Vorstand der DFV e.V.

Weitere Infos & Anmeldung

Sie brauchen zu Fibromyalgie einen guten Rat oder ein offenes Ohr?

Wir beraten Sie gerne zu allen Fragen rund um die Erkrankung Fibromyalgie. Hier finden Sie unseren regelmäßigen Beratungszeiten, sowie spezielle Kontakte zu bestimmten Themen. 

Weiter zur telefonischen Beratung

Infomaterial bestellen

Wir verfügen über eine große Auswahl an Informa­ti­ons­ma­terial (eigene Publika­tionen, Bücher, CDs, DVDs, usw.). Hier finden Sie den Überblick über alle bestellbaren Medien mit Abbildung und Beschreibung. 

Zu den Infomaterialien

Fibromyalgie Aktuell

Unterstützung für die Fibromyalgie-Forschung

Derzeit forschen zwei deutsche Hochschulen über unterschiedliche Aspekte der Fibromyalgie. Die Wissenschaftler bitten uns um die Mitarbeit von Menschen mit gesicherter Fibromyalgie-Diagnose.

Es liegt im Interesse aller Mitglieder der Deutschen Fibromyalgie Vereinigung (DFV) e.V. aktiv zu werden, damit zukünftig Forscher, Ärzte, Therapeuten und auch wir selbst die Erkrankung besser verstehen. Bitte nehmen Sie sich Zeit für die Befragungen und/oder beteiligen Sie sich an den Studien vor Ort, wenn es Ihnen möglich ist.

Universität Göttingen:
Können Gehirnstimulation und Meditation die Schmerzen lindern? Medizinische Studie über eine neuartige Kombinationstherapie

Liebe Mitglieder der DFV,
die Universitätsklinik Göttingen (Südniedersachsen) sucht Menschen mit der gesicherten Diagnose Fibromyalgie für eine medizinische Studie über eine neuartige Kombinationstherapie aus neurologischer Stimulation und Achtsamkeitsmeditation. Bei den TeilnehmerInnen wird das Gehirn durch eine elektrische Haube mit geringen Stromreizen kontrolliert angeregt. Zusätzlich erhalten sie während der Studie ein 1-monatiges Training in Achtsamkeitsmeditation, welches online stattfindet (einmal wöchentlich über ZOOM).
Die Studie wird an 14 Terminen von der Uniklinik Göttingen (Südniedersachsen) durchgeführt und ist einmalig in Deutschland. Man kann auch im Rahmen eines Hybridmodells teilnehmen. Dabei ist es den TeilnehmerInnen möglich, das Stimulationsgerät für die 2 Wochen Therapie mit nach Hause zu nehmen und dort einzusetzen. Es sind dann nur 5 Termine in Göttingen nötig.
Voraussetzungen für die Teilnahme an der Studie: gesicherte Fibromyalgie-Diagnose, 30-75 Jahre alt, keine Epilepsie, keine Metallimplantate. Näheres besprechen Sie bitte direkt mit den Wissenschaftlern der Universität Göttingen.
Weitere Infos und Kontakt finden Sie in der pdf-Datei im Anhang, oder Sie wenden sich direkt an die Uniklinik Göttingen
per Email: neurologie.nbs-studie@med.uni-goettingen.de
oder telefonisch unter: 0551 39 68474 (montags und donnerstags von 10:00 bis 12:00)

Mit freundlichen Grüßen
Luise Heim, Samuel Schumann, Perianen Ramasawmy (Krishna)

Universität Dresden: EVaSIMST; Schmerzdokumentation

Ziel des Projekts ist es einen Fragebogen zu entwickeln, der die Angaben eines Patienten im Zeitverlauf sowie von mehreren Patienten vergleichbar macht. Dadurch wird die individuelle Diagnose und die Bewertung des Therapieerfolgs verbessert. Das ist gerade bei so komplexen Therapien wie der multimodalen Schmerztherapie, von der Menschen mit Fibromyalgie am besten profitieren, besonders wichtig. Bislang fehlt hier die Möglichkeit zu einer vergleichenden Bewertung anhand einheitlicher Messwerte. Letztendlich können damit auch die Ergebnisse von medizinischen Studien besser untereinander verglichen werden

Weitere Informationen zur EVaSIMST-Studie und den Link zur Befragung sind zu finden unter www.uniklinikum-dresden.de/de/das-klinikum/universitaetscentren/usc/studien-projekte/evasimst oder man gibt EVaSIMST (evasimst) bei Google ein.

Ansprechpartner für das Projekt ist Herr Stefan Hager; USC - Universitäts SchmerzCentrum Dresden; stefan.hager(at)uniklinikum-dresden.de.

 

Spenden auch Sie!

Foto von einer Hand, die gerade eine Münze in ein pinkes Sparschwein wirft.

Ob klein, ob groß – wir freuen uns über jede Spende! Mit jedem Betrag unterstützen Sie unsere Arbeit in der Unterstützung von Fibromyalgie-Betroffenen.

Spendenkonto

IBAN DE16 6745 0048 1001 1228 43 
Bank Sparkasse Neckartal-Odenwald