Wir sind die Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen.


Bei unseren Treffen findet ein reger Austausch von Erfahrungen und Informationen statt.
Emphatische Unterstützung von anderen Mitgliedern bei akuten Beschwerden oder sonstigem macht Mut und ist äußerst hilfreich.
Die persönliche Situation wird erträglicher, als wenn man sie allein durchstehen muss.
Gemeinsamer Spass ist natürlich genauso wichtig, aber auch gemeinsame Bewegung, sei es als Übung in der Gruppenstunde oder als Ausflug zusammen mit allen Beteiligten.

Wir Kochen

Am 22. November traf sich unsere Gruppe zum gemeinsamen Kochen bei Frau Schriegel in der Schulküche der Evangelischen Familienbildungsstätte in Gelsenkirchen.
Schmackhafte Rezepte wurden – auch unter Berücksichtigung von verschiedenen Ernährungsstilen-
ausprobiert, und anschließend in hübsch dekoriertem Rahmen genossen.

Ein gelungener Abend passend zum Thema Achtsamkeit.


Unsere Aktivitäten

Nach den ersten Gruppentreffen in Gelsenkirchen war schnell klar, dass wir eine aktive Gruppe sein wollen, die sich zwar mit der Krankheit Fibromyalgie auseinandersetzen will, aber sich davon nicht abhalten lässt eine positive Lebenseinstellung einzunehmen.

Also wurden schnell Wünsche zu gemeinsamen Aktivitäten geplant.

Als erstes gehörte natürlich dazu, sich auf dem Selbsthilfe-Tag  am 01.09.2018 im Gelsenkirchener Hans-Sachs-Haus zu präsentieren.

Es ergaben sich viele anregende Gespräche, selbst der Oberbürgermeister ließ sich über unsere Krankheit informieren und zeigte sich beeindruckt.
Bei den letzten Treffen in 2018 wurde einstimmig für das neue Jahresmotto 2019 gestimmt:


Unser Jahr der Achtsamkeit

Die Gruppe teilte sich auf 2 Termine in Februar und März 2019 auf und besuchte
die „Salzgrotte im Bunker“, in Gelsenkirchen-Scholven.
Bei einer speziellen Klangschalen-Sitzung genossen wir die entspannende Zeit bei dezenter Salzberieselung und angenehmen Klängen verschiedenster Klanginstrumente.

Am 21.03.2019 besuchte uns Fr. Kuhl, Physiotherapeutin und Osteopatin aus Gelsenkirchen zu einem Vortrag zum Thema: Möglichkeiten der Schmerzreduzierung bei Fibromyalgie durch Osteopathie und Physiotherapeutischen Behandlungen.Es war ein sehr informativer Vortrag, der den einen und anderen Anstoß geben konnte.

Am 18.04.2019 traf sich die Gruppe zu einem Osterbrunch. Als Mitbring-Treffen organisiert genossen wir das Zusammensein bei leckeren, selbst gemachten Spezialitäten in Vorfreude auf das nahe Osterfest.Auch dabei wurden wieder Aktivitäten für das weitere Jahr besprochen.

Am 19.05.2019 war die Gruppe auf dem Selbsthilfe- Tag im Bergmannsheil in GE-Buer präsent. Auch hier gab es wieder viele anregende Gespräche und Interesse an unserer Gruppe.

Dann trafen wir uns am 23.05.2019 zur Kräuterwanderung bei „Kräutermagie Keller“ in Datteln.Einer informativen Führung folgte ein nettes Beisammensein.So mancher deckte sich vor der Heimfahrt noch mit dem einen oder anderen Kräutertöpfchen ein.

Am 27.06.2019 besuchte die Gruppe Hr. Schmidt von der  Arbeitsgemeinschaft Cannabis-Medizin, Duisburg. Ein sehr informativer Vortrag über den aktuellen Stand bei der Behandlung von Schmerz-Krankheiten mit Cannabis klärte uns über Möglichkeiten auf, die diese Medizin bieten kann.

Am 15.08.2019 Sommer traf sich die Gruppe bei unserer Gruppensprecherin Steffi Hennlich zu einem gemütlichen Sommergrillen. Bei leckeren Salaten, Dips und vielen anderen Leckereien genossen wir das schöne Sommerwetter und die Gemeinschaft der Gruppe Gleichgesinnter.
Auch eine Form von Achtsamkeit.

Am 05.09.2019 trafen wir uns auf „Daniel´s Kleiner Farm“ in Castrop-Rauxel.
Nach einer kurzen Einleitung durch die beiden Betreuer gab es eine interessante Begegnung mit Lamas und Alpakas auf der Weide. Einige Tiere suchten schnell den Kontakt zu den Besuchern und ließen sich mit „Müsli“ füttern und auch streicheln.Selbst vorerst skeptische Besucher fassten schnell Vertrauen zu den sanftmütigen Tieren und konnten sich nach der Zeit nur schwer von ihnen trennen.Eine einschneidende Begegnung , die nicht die letzte bleiben soll.Ein weiterer Besuch ist geplant.
 


Wir treffen uns regelmäßig

An jedem dritten Donnerstag
eines Monats treffen wir uns
um 18:00

im AWO Quartier Erle West
Darler Heide 59
45891 Gelsenkirchen

Kontakt

Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen

Stefanie Hennlich
01 73 2 99 54 53

Gabriele Fabis
0 15 77 3 40 25 25

Lydia Vaaßen
01 63 7 16 79 60

gelsenkirchen@fms-selbsthilfe.de