Herzlich Willkommen bei unserer SHG Bad Bederkesa

Wir begrüßen alle Besucher unserer Webseite herzlich und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen unserer Beiträge.

Infoveranstaltung am 01.02.20!

Ort:             Zum Hasengarten 2, Seehotel Geestland, Burgzimmer

Uhrzeit:      10:00 Uhr

Thema:       Schwerbehinderung / Nachteilsausgleiche

An dem oben genannten Termin findet für die Fibromyalgie Gruppe Bad Bederkesa eine Information zum Thema Scherbehinderung / Nachteilsausgleiche statt.

Informiert wird über die Begrifflichkeiten im Bereich der Schwerbehinderung sowie über die Vorgehensweisen. Erläuterungen insbesondere zu:

  • Was ist ein GdB
  • Wie setzt sich ein Gesamt GdB zusammen
  • Welche Vorleistungen muss ich erbringen, um zum Erfolg zu kommen
  • Welche Merkzeichen gibt es
  • Steuervorteile
  • Antragsverfahren
  • Veränderungsantragsstellung

Es referiert Peer Augustin (Gruppensprecher und 1. Vorsitzender des SoVD OV Kührstedt)

Themennachmittag

Die Selbsthilfegruppe der DFV e.V. -Bad Bederkesa bietet zu dem Gruppentreffen eine Informationsveranstaltung an.
Interessierte Gäste sind herzlich willkommen.
Thema:
Begleitende und unterstützende Alternativen
(Homöopathie und natürliche Heilmittel) bei Fibromyalgie Erkrankung

Datum:          Mittwoch, 26. Februar 2020
Uhrzeit:          17:00 Uhr bis ca. 17.45 Uhr
Ort:                Restaurant Seeblick, Seehotel Geestland (ehem. Dock)

Anmeldungen bis zum 21.02.20 unter 04745-7820228 (AB), wegen begrenzter Teilnehmerzahl, erforderlich.
Die Veranstaltung wird von der Löwen Apotheke, Bad Bederkesa, unterstützt und es referiert:

Frau Nicola Quindel. (PTA)

Gruppentreffen Termine 2020

22.01.2020                           ab   16:00h bis 18:30h
26.02.2020                           ab   17:00h bis 19:30h
25.03.2020                           ab   16:00h bis 18:30h
22.04.2020                           ab   17:00h bis 19:30h
06.05.2020*                                 18:00h
27.05.2020                           ab   16:00h bis 18:30h
24.06.2020                           ab   17:00h bis 19:30h
22.07.2020                           ab   16:00h bis 18:30h
26.08.2020                           ab   17:00h bis 19:30h
23.09.2020                           ab   16:00h bis 18:30h
28.10.2020                           ab   17:00h bis 19:30h
14.11.2020*                                 12:00h
25.11.2020                           ab   16:00h bis 18:30h
12.12.2020*                                 09:30h Frühstück* (Ort steht noch nicht fest)
16.12.2020**                               19:00h Jahresabschluss

Die Treffen finden im Seehotel Geestland 3 Etage im Burgzimmer statt.
Seehotel Geestland, Zum Hasengarten 2, 27624 Geestland – OT Bad Bederkesa

Spargelessen*:  Anmeldungen bis zum 27.04.2020  (Tel.: 047456825)
Entenessen*:     Anmeldungen bis zum 04.11.2020  (Tel.: 047456825)
Frühstück*:        Anmeldungen bis zum 02.12.2020  (Tel.: 047456825)

**Ort wird noch bekannt gegeben

Alle Treffen sind öffentlich, Gäste sind herzlich willkommen!
Weitere Termine wie Veranstaltungen, Infostände etc. werden rechtzeitig auf der Homepage veröffentlicht.

Volksbank Bremerhaven – Cuxland fördert SHG Bad Bederkesa

Gruppensprecher Peer Augustin stellte Anfang Oktober bei der Volksbank Bremerhaven – Cuxland einen Antrag auf Unterstützung für die Arbeit der Selbsthilfegruppe. Leider waren aufgrund der schlechten Zinsentwicklung keine Mittel aus der Stiftung der Volksbank abrufbar.
Die Geschäftsleitung empfahl zu einer Projektförderung, hier werden Mittel aus dem Reinertrag des VR Gewinnsparens zur Verfügung gestellt.
Der Projektantrag für den Kauf eines Pavillons für die Öffentlichkeitsarbeit wurde vom Gruppensprecher gestellt und nach einer Woche kam der Förderbescheid der Volksbank.
Nun konnte ein Pavillon in Auftrag gegeben werden. Auf dem Volant sind die Logos der Deutschen Fibromyalgie Vereinigung e.V. mit dem Zusatz „SHG Bad Bederkesa“ sowie der Volksbank Bremerhaven – Cuxland mit dem Zusatz „gefördert von der“ aufgedruckt.
Die Volksbank hat von den ca.1000 Euro Gesamtkosten 819,75 Euro übernommen.
Unsere Gruppe kann sich so geschützt vor dem Wetter in der Öffentlichkeit präsentieren.
Der Pavillon hat eine Größe von 3m x 4,5m und bietet somit nicht nur Platz für einen Tisch zum Präsentieren der Unterlagen für die Gruppenarbeit, sondern es ist zusätzlich genügend Raum für eine Sitzgruppe.
Wir freuen uns sehr über die spontane Förderung der hiesigen Volksbank und bedanken uns sehr bei Herrn Koschuth sowie bei Frau Lange für die freundliche Unterstützung.

Peer Augustin


Aktuelles aus der Fibromyalgie Selbsthilfegruppe Bad Bederkesa

Der Gruppensprecher Peer Augustin berichtet beim Gruppentreffen kurz über seine Arbeit.
In den vergangenen 8 Monaten hat Peer sehr viele Gespräche mit Interessierten und Betroffenen geführt.
In den Gesprächen wurde über den Sinn und Zweck der Selbsthilfe aufgeklärt und die Gruppenarbeit vorgestellt.
Das führte zu einer erfreulichen Resonanz. Die Gruppe ist auf 13 Mitglieder angewachsen und es sind noch einige „unentschlossene“ Gäste bei den Treffen anwesend.
Die angestrebte Vernetzung ist komplett und besteht aus einer ortsansässigen Ärztin, einer Psychotherapeutin, einer Apotheke sowie einer physiotherapeutischen Praxis.
Eine Anzeige als Test hat Peer bei eBay Kleinanzeigen geschaltet Über 300 Aufrufe in 5 Wochen sind ein Zeichen dafür, wie hoch das Interesse ist. Es hat auch zu einem sofortigen Eintritt einer Betroffenen geführt. Weitere Gäste haben sich für das nächste Gruppentreffen angemeldet.
Peer beabsichtigt die Öffentlichkeitsarbeit weiter auszubauen. Eine Seite auf Facebook wird angestrebt. Hier sollen aber nur die Hinweise auf die Gruppentreffen sowie die Kontaktdaten der Selbsthilfegruppe eingepflegt werden.
Der Arbeitsaufwand so ist schon erheblich, wenn vernünftige und wertvolle Arbeit angeboten werden soll, es soll und darf zu keiner Mehrbelastung führen.
Peer berichtet dann noch kurz von dem Treffen beim Paritätischen, es gibt Änderungen bei der Krankenkassen Förderung. Es ist aber nur die Projektförderung davon betroffen. Genaueres war noch nicht bekannt, wird uns aber schriftlich mitgeteilt. Die Verteilung der Finanzmittel erfolgt nach einem anderen Schlüssel. Nach bisher 50% Pauschalförderung und 50% Projektförderung liegt der Verteilschlüssel ab 2020 bei 75% zu 25%. Wiederkehrende Projekte müssen dann über die Pauschalförderung abgerechnet werden.
Es wird neue Anträge geben, diese sind aber noch nicht online.
Birgit, als stellv. Gruppensprecherin hat einmal die Kasse überprüft und alles für korrekt geführt erklärt.
Peer hat eine Kostenaufstellung mit Einzelpostenrechnung erstellt, um im Jahr 2020 einen neuen Förderantrag „über 500 Euro“ aus der Pauschalförderung der Krankenkassen stellen zu können. Hier bedarf es der genauen Kalkulation und des Nachweises der dann auch tatsächlich ausgegeben Mittel. Das ist zwar ein sehr hoher Verwaltungsaufwand, aber die Gruppe profitiert davon.
Ein Antrag auf Aufnahme in die Vereinsförderung wurde von der Stadt positiv bestätigt.
Die Auszahlung ist immer im Oktober eines jeden Jahres. Das sind frei verfügbare Mittel und die Gruppe wird über die sachgerechte Verwendung beschließen.
Weitere Förderanträge wurden bei der Volksbank-Stiftung und der Wache Stiftung gestellt.
Die Volksbank Stiftung hat wegen der Zinsflaute keine Mittel, laut Auskunft der zuständigen Sachbearbeiterin. Sie empfahl einen Projektförderantrag. Peer hat daraufhin einen Pavillon eingereicht, um diesen für die Öffentlichkeitsarbeit nutzen zu können. Angedacht ist ein Infostand mal im Sommer 2020 in Bad Bederkesa.

 

 

10 Jahre Selbsthilfegruppe Bad Bederkesa


Das Gruppentreffen im April wurde zu einer kleinen Feierstunde. Bei Kaffee und
Kuchen konnte das 10-jährige Bestehen der Selbsthilfegruppe Bad Bederkesa
gefeiert werden.
Leider konnten einige Gruppenmitglieder das Treffen nicht erreichen, da eine Vollsperrung
der Ortsdurchfahrt den bekannten Weg versperrte und zusätzlich
kurzfristig eingerichtete Einbahnstraßen verhinderten, das auswärtige Mitglieder den
Weg zum Restaurant fanden.
Vier Mitglieder sind schon von Beginn an dabei. Der neue Gruppensprecher Peer
Augustin dankte allen Mitgliedern für ihre Treue zur Gruppe und wies noch einmal
auch die Bedeutung von Selbsthilfegruppen hin.
Hilfe zur Selbsthilfe soll immer im Vordergrund unserer Gruppenarbeit stehen.
Das Interesse an der Selbsthilfe ist auch hier sehr groß. Drei neue Mitglieder
von Jahresbeginn an, sowie weitere Interessierte, welche sich zum „Schnuppern“
angemeldet haben.
Es beginnt auch eine intensive Zusammenarbeit mit einer ansässigen Ärztin.
Die Pressearbeit wird weiter intensiviert. Unsere Flyer werden an sogenannten
Hotspots, also Arztpraxen, Apotheken usw. ausgelegt.
Mir der paritätischen Wohlfahrtshilfe, eine Einrichtung im Landkreis Cuxhaven zur
Unterstützung von Selbsthilfegruppen, hat Peer Kontakt aufgenommen und wir
werden dort auf der Homepage, sowie auf Flyern, als Selbsthilfegruppe aufgeführt sein.
Nach Bekanntgabe dieser aktuellen Nachrichten vom Gruppensprecher und der
Vorstellung der interessierten Gäste wurde dieses Jubiläum in gemütlicher Runde gefeiert.
Zum Schluss nahm Peer noch die Anmeldungen für das alljährliche Spargelessen entgegen.

 


Wir treffen uns regelmäßig

Anschrift des Gruppentreffs ist:

Restaurant 
Seehotel Geestland

Zum Hasengarten 2
OT Bad Bederkesa
27624 Geestland

Kontakt

Selbsthilfegruppe Bad Bederkesa

Peer Augustin
OT Bad Bederkesa
27624 Geestland

bad-bederkesa@fms-selbsthilfe.de

Kontakttelefon:
04745-7820228 (AB)

Bitte hinterlassen Sie
Namen, Rückrufnummer
und Grund des Anrufes.

Ich melde mich umgehend bei Ihnen.