Besuch bei Alpakas

|   Optimisten 02/2021

Dienstag, 34 Grad im Schatten und heute ist unser Besuch auf der Alpaka-Weide.

Wir „Fibros“ mögen es ja gerne wärmer, aber so heiß muss es ja wirklich nicht sein. Nichtsdestotrotz war es ein sehr informativer und wunderbarer Tag. Wir gingen auf die Weide zu den Tieren. Die Tierpflegerin erzählte uns viel Interessantes über Alpakas und stellte uns die Tiere mit Namen vor. Nach kurzer Zeit wurden einige Tiere aufmerksam und neugierig auf uns und kamen in unserer Nähe. Das ruhige und entspannte Verhalten der Alpakas ging auf uns über und tat sehr gut. Dadurch entspannte sich auch unser Körper. Für mich führte die ausstrahlende Ruhe der Tiere zu einer Muskelentspannung und dadurch zu weniger Schmerzen. Dieser Zustand hielt bei mir mehrere Stunden an.

Heike B.:
Von diesen Tieren geht eine derartige Ruhe und Faszination aus, da geraten Schmerzen in Vergessenheit. Ersetzt sogar die eine oder andere Schmerztablette.

Claudia B.:
Der Besuch bei den Alpakas hat mir sehr gutgetan. Ich war begeistert von dem niedlichen Aussehen der Tiere, die friedliche Ruhe sprang sofort über und ich konnte mit dem Streicheln nicht mehr aufhören. Durch diese Entspannung traten meine Schmerzen für den Rest des Tages in den Hintergrund.

Sandra H.:
Die Alpakas gaben mir ein Gefühl der Ruhe und ich habe nicht mehr an die Schmerzen gedacht. Entspannt habe ich auf der Wiese gesessen und den Tieren zugeschaut.

Barbara H.:
Durch die wundervoll sanfte und freundliche Art der Alpakas traten meine Schmerzen in den Hintergrund. Ich konnte dadurch den tollen Nachmittag entspannt und glücklich genießen.

Claudi J.:
Bei mir lösen die Alpakas mit ihren „Kugelaugen“ und lieben Gesichtern einfach nur Glücksmomente aus – Seelenfrieden.

Unser Besuch bei den Alpakas fand unter Corona Schutzbedingungen statt.

Cornelia Gooßes-Tappert
Stellv. Gruppensprecherin SHG Duisburg