Merkblatt zu langfristigen Heilmitteln

|   Mitteilungen

Informationen rund um die Genehmigung eines langfristigen Heilmittelbedarfs. 

Patienteninformation: Genehmigung eines langfristigen Heilmittelbedarfs

In diesem Merkblatt geht es um die Versorgung von Patienten, die langfristig Heilmittel wie Krankengymnastik, Sprach- und Ergotherapie benötigen. Die Regelung hierzu fördert die Behandlungskontinuität der Versicherten und entlastet die verordnenden Ärztinnen und Ärzte. Heilmittel werden ärztlich verordnet und von speziell ausgebildeten Therapeutinnen und Therapeuten persönlich erbracht. Unter welchen Voraussetzungen sie als Krankenkassenleistungen verordnet werden können, regelt die Heilmittel-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA). 

Merkblatt herunterladen

 

 

Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses über die Verordnung von Heilmitteln in der vertragsärztlichen Versorgung (Heilmittel-Richtlinie/HeilM-RL)

Richtlinie herunterladen

 

Pressemitteilung Langfristiger Heilmittelbedarf: Normenklarheit und geringerer bürokratischer Aufwand

Pressemitteilung herunterladen

 

1. Änderungsvereinbarung zu den Rahmenvorgaben nach § 106b Abs. 2 SGB V für die Wirtschaftlichkeitsprüfung ärztlich verordneter Leistungen vom 30. November 2015

Änderungsvereinbarung zu den Rahmenvorgaben herunterladen