Selbsthilfegruppe Kassel Ich muss 'mal dringend DANKE! sagen …

|   Optimisten 01/2018

Das Jahr hat nur noch wenige Tage, ich sitze am Schreibtisch, draußen hat es angefangen zu schneien. Wieder liegt ein Jahr mit Fibromyalgie fast hinter mir. Genau der richtige Moment, innezuhalten und 'mal zurückzuschauen:

Wie war es mit „meiner Fibro“ in diesem Jahr?

Es war nicht das schwerste oder schlechteste Jahr! Nein, es gibt einige positive Veränderungen:

Meine Einstellung zur Fibromyalgie hat sich dank eines tollen Workshops mit Hans Timmermann sehr verbessert, ich werde mir meiner eigenen Kräfte immer mehr bewusst! Für das kommende Jahr habe ich gute Pläne …

Was mir aber auch gerade sehr klar wird:

Wie gut, dass ich durch eine überaus tatkräftige Frau und ihrem Team, an der Spitze unseres Bundesverbandes, so gut vertreten werde!

Wer Bärbel Wolf kennengelernt hat weiß, wie warmherzig, mutig und offen sie für uns alle da ist. Jeder von uns kann mit ihr „auf Augenhöhe“ sprechen und wird ernst genommen!

Dafür muss ich 'mal ganz dringend DANKE sagen!

Jeder von uns ist in seinem Alltag mit der Krankheit allein, umso wichtiger ist die gute, menschliche und verständnisvolle Vernetzung für uns alle.

Möglichkeiten, sich zu vernetzen und auszutauschen sind uns mehrfach im Jahr gegeben, lasst es uns auch tun!

Eine ganz wichtige Plattform dafür ist auch der „Optimisten“.

Auch dafür möchte ich 'mal ganz dringend DANKE sagen!

Der „Optimisten“ hat eine große inhaltliche Bandbreite. So findet man neben wissenschaftlichen Beiträgen natürlich auch Bilder und Berichte aus den Selbsthilfegruppen. Für vieles ist Raum gegeben und mir gefällt gerade diese Vielfältigkeit.

Lasst uns also offen bleiben für Neues, das Leben genießen und die Chancen nutzen, die trotz Fibromyalgie für uns alle im neuen Jahr bereitliegen.

Heidi Halberstadt
Gruppensprecherin
Tel. (05606) 72 91
mail2baumhaus[at]aol.com