Selbsthilfegruppe Essen Teilnahme an der Gesundheitsmesse Duisburg 2017

|   Optimisten 03/2017

"Aktiv sein bringt weiter!"
So kann man die Einstellung unserer Gruppe in Essen auf den Punkt bringen. Denn die Aktivitäten auf der Essener Messe „gesund.leben“ im November 2016 machten uns bekannter und führten zur Einladung nach Duisburg und der dort stattfindenden Gesundheitsmesse Duisburg vom 18. bis 19. März 2017.

Bei freiem Eintritt in den freundlichen, hellen Räumlichkeiten des City Palais mit seiner zentralen Lage war der Auftritt für uns als Gruppe im Bereich der "Meile der guten Taten" eine tolle Plattform.

Bereits kurz nach dem Aufbau unseres Info-Standes war klar, dass wir hier ein interessiertes Publikum zu erwarten haben, was sich auch bestätigte. Wir konnten viele guten Gespräche führen und dabei viele Fragen unserer Besucher beantworten.

Wieder einmal zeigte sich, wie wichtig es ist, Aufklärung und Hilfe anzubieten. Unser Krankheitsbild ist noch unbekannt, aber bleibt nicht unbekannt, wenn unser Bestreben, bei solchen Veranstaltungen aktiv mitzuarbeiten und damit an die Öffentlichkeit zu treten, nicht endet.

Wir, Dagmar Allritz und Petra Aurich, merkten sehr bald, dass unser Angebot, in der Essener Gruppe mitzuwirken, gerne angenommen wurde, aber durch die Entfernung zwischen den Städten in den meisten Fällen nicht machbar war.

Fazit aus diesen Gesprächen und dem Wunsch der Besucher und Interessierten ist, dass es für viele eine wertvolle Hilfe darstellen würde, wenn in Duisburg auch eine Gruppe existent wäre, was sich glücklicherweise auch verwirklichen ließ.

Resümee der zwei Tage: Eine gelungene Veranstaltung, deren Teilnahmemöglichkeit wir unbedingt wieder nutzten sollten. 

Petra Aurich
Gruppensprecherin
Beisitzerin im Vorstand